Index    Impressum
Gemeindeverwaltung Lauperswil, Dorfstrasse 51, 3438 Lauperswil, Tel.: 034 496 22 22, info@lauperswil.ch
21.11.2017

Klasse zur besonderen Förderung (KbF) / Nachfolgelösung

Der Umstand, dass die KbF erst ab der 4. Klasse besucht werden konnte, die auch dadurch eher rückläufigen Schülerzahlen und das Projekt Reorganisation Schulstrukturen Lauperswil und Rüderswil, lösten das Projekt Nachfolgelösung KbF aus. Die Gemeinderäte Lauperswil und Rüderswil haben beschlossen, auch in Zukunft eine separate KbF-Klasse anzubieten.

 

Neu "Teilintegration (KbF mit Anschluss)"

Im neuen Konzept bleibt die KbF-Klasse für Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 9. Klasse mit einer Klassenlehrperson bestehen. Die Klasse wird neu in einem Schulhaus mit Regelunterricht unterrichtet (heute hat die KbF einen separaten Standort). Die Schülerinnen und Schüler besuchen künftig den Unterricht in einzelnen Fächern, wie zum Beispiel Sport, Musik, Gestalten in den Regelklassen. Die Hauptfächer werden in der KbF absolviert und die Schülerinnen und Schüler werden wie bisher individuell gefördert. Dieses neue Konzept ermöglicht es auch Schülerinnen und Schülern mit reduzierten Lernzielen (riLZ), aber ohne KbF-Status, einen vorübergehenden Besuch dieser Klasse. Mit dieser Änderung können die Schülerinnen und Schüler aber auch die Lehrpersonen des entsprechenden Schulhauses besser in den Schulalltag integriert werden (schulhausinterne Anlässe werden gemeinsam durchgeführt, Schulweg, Pausen, etc.).

Sollte das Oberstufenzentrum Zollbrück realisiert werden, würden die Schülerinnen und Schüler, welche die KbF besuchen, ab Zyklus 3 (7. - 9. Klasse) in die Regelklassen "vollintegriert" und mit zusätzlichen Spezialunterrichtslektionen unterstützt.

Die Umsetzung des neuen Konzepts (ohne Modell Oberstufenzentrum) erfolgt auf das Schuljahr 2018/2019 hin.

Die Fragen betreffend Schulorganisation, Schulstandort und Schülertransporten für die neue KbF-Klasse werden in den nächsten Wochen zwischen den Gemeinden Lauperswil und Rüderswil diskutiert und geregelt.

zurück